Wenn nicht DU, wer dann ? Sonntag, 29. März 2020 - 23:36 Uhr
Blog

Coronavirus - eine INNERWISE Betrachtung

Freitag, 31. Januar 2020 - 17:36 Uhr

Abwehr Immunsystem

Infektionen - einmal Querdenken bitte

Wenn die schulmedizinisch vertretenen Auffassung zum Infektionen stimmen würde, dann wäre ein Großteil der Natur unser Feind. Bakterien, Viren und Pilze oft eine Gefahr, die bekämpft werden muss.

Antibiotika verlieren ihre Wirkung, multiresistente Superbugs entstehen zunehmend, gegen Viren gibt es so gut wie keine Medikamente und Pilzmittel wirken kaum.
Da muss man doch - nach vielen Jahrzehnten blinde Gläubigkeit an dieses Konzept - das gesamte Konzept radikal hinterfragen.

Ich denke hier laut quer und hoffe damit viele Menschen zu provozieren, dies ebenfalls zu tun:

Vorgedanken

Wenn eine Infektion gar nicht die Krankheit ist, sondern nur Ausdruck der Gegenreaktion des Körpers auf etwas Eingedrungenes, dann sind die Keime nicht mehr die „Bösen“, sondern Helfer, die diese Gegenreaktion unterstützen.
Wenn das so ist, dann gilt es herauszufinden, was ursprünglich als Fremdes in das System eingedrungen ist.

Viele Keime (Staphylokokken, Steptokokken, Candida …) leben in Symbiose mit unserem Körper in uns und haben eine Funktion in unserem Organismus (z.B. Produktion von Vitaminen).
Bei einer Infektion vermehren sich diese Keime massiv und provozieren eine Aufwachreaktion des Immunsystems, incl. Fieber und Reinigungsreaktionen. Bodybuilding des Immunsystems.

Zu anderen Keimen haben wir im gesunden Normalzustand keine Resonanz und ziehen sie nicht an oder sie bewirken nichts in uns.
Einem gesunden Darm machen viele Salmonellen nichts aus, ein vorgeschädigter Darm reagiert bereits auf wenige Salmonellen massiv.

Eine neue Infektionstheorie 

Jedes gesunde System hat ein Feld, einen Klang, der nur mit Eigenem erfüllt wird. Man könnte es die eigene Musik des Lebens nennen.
Dazu zählt der Körper mit Fleisch und Knochen und ohne Holzsplitter.
Dazu zählt die Biochemie ohne fremde Eiweiße im Blut.
Dazu zählen die Gedanken und Gefühle ohne Fremdimplantate.
Dazu zählt das Feld, die energetische Ebene mit nur unserem Klang.
Dazu zählt auch die Seele ohne Auflagerungen.
Die Summe all dessen nennt man das gesunde Selbst.

Wenn in das Selbst etwas Fremdes eindringt, so stört das Fremde, es irritiert und blockiert.
Das Fremde dringt oft zuerst im Feld ein, eine Art Fremdklang in der eigenen Musik.

Unser Organismus versucht dann, das störende Fremde zu entfernen. 
Niesen ist zum Beispiel eine direkte Reinigung. 
Wenn nötig bekommt unser Organismus  Hilfe von guten Freunden (die Keime), indem diese eine Provokation des Immunsystems auslösen - das Ergebnis ist ein Schnupfen, kräftiger Durchfall, Fieber….
Wenn diese Heilreaktion ausreichend ist, ist das Problem damit gelöst.

Wenn der Organismus es nicht schafft, Fremdes zu entfernen, kommt es zu verzögerter Heilung und schlimmstenfalls langfristig zu chronischen Infektionen - als Ausdruck des nicht ausreichenden, aber auch nicht aufgegebenen Versuchs, das Fremde zu entfernen.... mehr lesen


Wintersonnenwende und der Karmische Rat

Samstag, 21. Dezember 2019 - 16:48 Uhr

Brief an den Karmischen Rat

Der Karmische Rat ist ein Gremium, bestehend aus acht Aufgestiegenen Meistern, die verantwortlich sind, in diesem System der Welten Recht zu sprechen, indem sie das Karma abschätzen, die Gnaden schenken und jedem Lebensstrom das Gebührende erweisen.

  Die Mitglieder des Karmischen Rates sind: der Große Göttliche Lenker, Göttin der Freiheit, die Aufgestiegene Meisterin Nada, Elohim Cyclopea, Pallas Athene — Göttin der Wahrheit, Portia — Göttin der Gerechtigkeit, Kwan Yin — Göttin der Barmherzigkeit, Buddha Vairocana — einer der fünf Dhyâni-Buddhas.

Die Herrscher des Karmas sind unsere Göttlichen Fürsprecher, die als Vermittler zwischen den Menschen und deren Karma dienen.
.. mehr Info: Was ist der Karmische Rat https://sirius-de.net/news/2018/2018-11-04.htm

 

BRIEF AN DEN KARMISCHEN RAT

Der Karmische Rat tagt alle 1/2 Jahre immer 12 Tage ab  Sommersonnenwende 21. Juni
und der Wintersonnenwende 21. Dezember

Das ist sozusagen unser Coaching Team für diese Inkarnation… es wird beraten, was wir noch brauchen….an Lernmöglichkeiten oder Unterstützung und es geht um die Entwicklung
der Erde und Ihrer Bewohner. Daher ist es sinnvoll und nützlich einen Brief an den Karmischen Rat zu schreiben..mit unseren Wünschen und Hilfegesuchen.

ANLEITUNG  - BRIEF schreiben – UNTEN

 

Es sind auch die Rauhnächte..  jede Nacht/Tag steht für einen Monat im neuen Jahr.

Auch hier bekommen wir Unterstützung z.B. durch unsere Ahnen, da jetzt die Zeit ist,

da sich die Dimensionsschleier etwas lüften.
http://www.mariellam.de/includes/media/ABC-2019/Folie-Karmischer-Rat-Wintersonnenwende-2019.jpg?1576939797

 Die Zeit für die Briefe an den Karmischen Rat ist gekommen

 

Liebe Freunde,

die Zeit einer wichtigen Gnade, die von den Meistern erteilt wurde, nähert sich. Das ist eine Dispensation der Briefe an den Karmischen Rat. Im Laufe der zwei Wochen ab dem Tag der Wintersonnenwende könnt ihr euch an den Karmischen Rat mit euren Bitten wenden. Unten werden Zitate aus den Botschaften der Meister aufgeführt, in denen es ausführlicher darüber steht, wie die Briefe geschrieben werden sollen.

 

Wie sollen die Briefe geschrieben werden

Gautama Buddha, 22. Dezember 2005

Über die Briefe an den Karmischen Rat.

„… Ihr wisst, dass jedes Jahr in diese dunkle Zeit des Jahres eine Sitzung des Karmischen Rates anfängt. Und während dieser Sitzung werden wichtige Beschlüsse gefasst, gemäß denen der Planet in Laufe der nächsten sechs Monaten bis zur nächsten Sitzung lebt, die in der Periode der Sommersonnenwende stattfinden wird. Deswegen könnt ihr auch an dieser Sitzung des Karmischen Rates teilnehmen und damit den Entwicklungslauf des Planeten in dem nächsten Halbjahr beeinflussen.

Natürlich, man wird euch nicht in den Saal, wo die Sitzung des Karmisches Rates stattfindet, rein lassen. Ihr werdet dort weder in euren physischen Körpern, noch in den feinstofflicheren Körpern anwesend sein können. Aber ihr könnt euch an den Karmischen Rat mit den Briefen wenden und ich garantiere euch, dass alle eure Briefe sorgfältiger Weise betrachtet werden…“.

 

Gott Maitreya, 15. Juni 2006

Über den bevorstehenden Tag der Sommersonnenwende und die Gnaden Gottes, die mit diesem Tag verbunden sind.

„… ihr könnt die jährlich bereitgestellte Möglichkeit in Gebrauch nehmen und Briefe an den Karmischen Rat zu schreiben. Der Inhalt der Briefe kann von euch selbständig erstellt werden. Jedoch erinnere ich euch an die allgemeinen bestehenden Regeln. Vorerst bedankt ihr euch beim Karmischen Rat für die euch früher erteilten Gnaden. Danach könnt ihr mit dem Darlegen eurer Bitte beginnen. Wenn diese Bitte die Gnaden betrifft, die ihr für euch persönlich oder eure Verwandten zu bekommen erwartet, dann ist es unbedingt- ihr müsst nach dem Aufzählen eurer Bitten einige Verpflichtung an sich aufnehmen, die ihr freiwillig auf sich nimmt und in dem nächsten Halbjahr bis… zu der neuen Sitzung des Karmischen Rates ausführen werdet. Eure Bitten und Wünschen müssen sehr einfach mit den Angaben der Familiennamen und Vornamen der Menschen, für die ihr bittet, dargelegt werden…

 

… bevor ihr eure Briefe verfasst, durchdenkt sorgfältig eure Bitten und Motive. Ihr müsst euch nicht zu sehr mit übermäßigen Verpflichtungen belasten. Nimmt auf euch genau die Verpflichtungen, die ihr ohne übermäßige Anstrengung ausführen können werdet. Sehr viele Menschen nehmen auf sich in ihren Briefen solch große Verpflichtungen, dass erstes auf ihrem Lebensweg getroffenes Problem sie über die an sich aufgenommenen Verpflichtungen völlig vergessen und von denen abkommen zwingt. Auch wenn ihr eine sehr kleine Verpflichtung auf euch nimmt, aber diese mir Freude und Liebe täglich ausführen werdet. Bestrebt euch nicht, sich zu viel aufzubürden. Manchmal genügt ein tägliches Gebet damit die Hilfe erwiesen wird.

Je reinere Energie ihr in das Lesen des Gebets anlegt, desto größeren Effekt erreicht ihr. Und sogar eine Phrase „Mag es der Welt gut gehen!“, die ihr aufrichtig aussprecht, kann ausreichen, damit Schicksale mehrerer erleichtert werden…“.

Jetzt, beim Wechsel des Jahreszyklus, ist es besonders sinnvoll, eine Entscheidung zu treffen und sich von all dem Unnützlichen zu befreien, was in eurem Bewusstsein ist

„... Jetzt, beim Wechsel des Jahreszyklus, ist es besonders sinnvoll, eine Entscheidung zu treffen und sich von all dem Unnützlichen zu befreien, was in eurem Bewusstsein ist. Vergesst nicht über Dispensation der Briefe an den Karmischen Rat. Schreibt die Briefe. Ihr habt diese Möglichkeit bis Ende des Jahres. Bittet den Karmischen Rat euch davon zu befreien, wovon ihr befreit werden möchtet. Welche Eigenschaften oder schlechte Gewohnheiten belasten euch und eure Entwicklung behindern? Richtet das Volumen eurer Gebete im nächsten Halbjahr darauf aus, sich von diesen netten Nachteilen zu befreien. Und nach einem halben Jahr werdet ihr euch selbst nicht wieder erkennen. Je mehr Gebetsenergie ihr dem Karmischen Rat verspricht in dem nächsten Halbjahr freizusetzen, desto schneller werdet ihr euch von euren misslungenen Bindungen und karmischen Problemen befreien.

 

Also, um die Dispensation zu benutzen und Briefe an Karmischen Rat zu schreiben, müsst ihr aufmerksam analysieren, von was ihr in erster Reihe loswerden möchtet

    Wendet ihr euch an den Mitgliedern des Karmischen Rates, listet euren Bitten und Wünsche auf.

 Übernehmt Gebets- oder sonstige Verpflichtungen, welche ihr bereit seid, im Laufe des nächsten Halbjahres zu erfüllen.

 Legt ihr eure Bitten und Verpflichtungen auf Papier dar, bittet den Erzengel Michael und Schutzengel eure Briefe an Bestimmungsort, direkt an Karmischen Rat zu begleiten und verbrennt den Brief.

    Ihr könnt eine Kopie des Briefes behalten und in ein halbes Jahr unter Bedingungen, dass ihr alle übernommenen Verpflichtungen erfüllt habt, schauen, was geändert wurde.

Ich bin sicher, ihr befreit euch von einem oder mehreren euren Hauptmängeln. Vergesst nicht von einer Dankbarkeit. Und sobald ihr von euren Problemen loswerdet, schreibt einen Dankbrief an Karmischen Rat. Ich bedauere mich, von euch Abschied zu nehmen. Ich möchte euch die all mögliche Hilfe leisten und jenen wichtigsten Rat geben, welcher euch hilft. Ich hoffe, dass ich mindestens teilweise euch geholfen und einige sehr wichtige Ratschläge gegeben hat.

 

Liebe Grüße und die besten Wünsche
MARIELLA


RAUHNÄCHTE 2019

Samstag, 21. Dezember 2019 - 16:00 Uhr

700-lights.jpg

Rauhnächte

Die 12 Tage & Nächte zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Königen werden als die Rauhnächte bezeichnet. Die erste Rauhnacht ist in der Nacht vom 25. zum 26. Dezember - die Rauhnacht beginnt um 24 Uhr Mitternacht. 

Jeder der 12 Nächte steht für einen Monat im Jahr..d.h. 25./26. Dezember für den Monat Januar 2020 u.s.w

Der Sinn dieser Zeit besteht in Innerer Reinigung & Klärung, in einer Vorschau auf das kommende Jahr und in einem direkteren Kontakt mit der geistigen Welt.

Wer sich bewusst in die Zeit der Rauhnächte einschwingt, erhält über nächtliche Träume, spontane Impulse und Erfahrungen viele Hinweise auf eigene Themen und die eigenen höheren Absichten.

So kannst Du die Geheimnisse dieser magischen Zeit entdecken und Dir, egal wo Du bist, Momente gönnen, in denen Du bei Dir selbst ankommst und neue Kraft schöpfen kannst.
So sollte diese Zeit auch für Dich Bereicherung und Gewinn sein können.

Ich persönlich nutze diese Zeit auch für die Manifestation dessen, was ich im kommenden Jahr erfahren möchte. Das klappt wunderbar .

Eine alte Weisheit besagt:
was Du im Aussen erfahren willst, musst Du im Innen SEIN!

Durch die besondere Energie der Rauhnächte ist der Zugang in Deine tiefe und hohe Innen-Welt einfacher als sonst – und so bieten sich die Rauhnächte tatsächlich an, die eigene Manifestations- und Schöpferkraft für das kommende Jahr zu nutzen.

Was könnte idealer sein, als günstige Zeiten dann zu nutzen, wenn sie günstig sind?

NUTZE DIE ZEIT !   In meiner Online-Akademie findest Du in dieser Zeit Workshops zum Thema  "VISION 2020" und "Wünsche und Ziele 2020".
http://www.mariellam.de/your-vision.html 
Dies gibt dir Anleitung und Inspiration  für die Rauhnächte.

 

Dunkelheit ist ideal für das Erkennen!

Wann erkennst Du “Licht” besser – wenn es um dieses Licht herum hell ist oder wenn es um das Licht herum dunkel ist?

Genau! Damit hast Du auch schon eine wesentliche Antwort: in Zeiten der Dunkelheit ist es besonders clever, sich auf das Licht zu fokussieren, denn in Zeiten der Dunkelheit ist dies besonders leicht.

Und da ich durchaus wahrnehme, dass wir Menschen noch etwas persönliche “Dunkelheit” in uns übrig gelassen haben, und die Loslass-Energien für diese Dunkelheit immer heftiger werden, scheint es mir so, als seien diese Rauhnächte aktueller als jemals zuvor.

Deshalb kannst Du diese magische Zeit jetzt gut für Dich nutzen!

Nachfolgend ein Buchtipp für Rituale und Geschichte und Ursprung der Rauhnächte aus dem Germanischen.  LINK

469-128.jpg

Genau in der Mitte der 12 Rauhnächte - Sylvester ist nicht der urspüngliche Name, sondern es ist der "Altjahrabend". Ich finde es wunderbar und ich nutze gerne das alte ursprüngliche Wissen, das  jetzt mehr und mehr wieder zutage kommt. Daher bin ich dankbar dafür, dass es uns wieder zur Verfügung gestellt wird und somit die Abweichungen und Veränderungen z.B. durch die Christianisierung, die uns von unseren Kräften entfernt hat, jetzt Schritt für Schitt der Wahrhaftigkeit weichen.

Rauhnächte – die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren – alte Bräuche und magische Rituale für sich entdecken“ von Elfie Courtenay“

„Rauhnächte – die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren – alte Bräuche und magische Rituale für sich entdecken“ von Elfie Courtenay

Zwölf Nächte, die aus der Zeit fallen. Eine magische Phase des Jahres, in der die üblichen menschlichen Gesetze keine Gültigkeit haben. Die Grenzen zu jenseitigen Welten sind unscharf und erscheinen dem, der sich in den Rauhnächten öffnet, nur noch als dünne Schleier. Rituale und Bräuche vielerlei Art haben sich für diese zwölf Nächte zwischen den Jahren in zurückliegenden Jahrhunderten und Jahrtausenden herausgebildet. Das Buch führt spannend und einfühlsam durch ihre Geheimnisse.

Elfie Courtenay schildert eingangs, wie sie in ihrer Kindheit selbst noch mit Bräuchen in Berührung kam, die heute kaum noch jemand zu deuten weiß: „Es war zwar nicht mehr üblich, Gaben für ‚Frau Holle‘ unter den Holunderbusch zu stellen, aber ich erinnere mich daran, dass es hieß: ‚An Holunderbusch schneidt ma net‘“.

Damals habe über vielem noch „ein Hauch des Unerklärlichen, Geheimnisvollen“ gelegen. Und gerade heute erwache in vielen Menschen wieder die Sehnsucht nach dem Althergebrachten, Ursprünglichen und Natürlichen. „Es ist wohl ganz einfach ein Teil der menschlichen Natur. Bräuche und Rituale zu bestimmten Zeiten des Jahres gehören dazu. Und eine besonders wichtige Zeit ist in diesem Zusammenhang der Jahreswechsel.“

Mondjahr und Sonnenjahr

Was es mit den zwölf Rauhnächten auf sich hat, erklärt Elfie Courtenay sehr sachlich und einleuchtend: „Die zwölf heiligen Nächte in der Zeit unmittelbar nach der Wintersonnenwende haben ihren Ursprung […] in einer viel älteren Zeitrechnung, die sowohl das Mond- als auch das Sonnenjahr berücksichtigte. Die zwölf Mondmonate begannen und endeten jeweils mit dem Neumond. Ein Mondzyklus wurde dabei immer mit 29,53 Tagen berechnet. Das ist die exakte Zeit, die der Mond braucht, um die Erde einmal zu umrunden.“

Mit dem Sonnenjahr sieht das aber etwas anders aus: „Ein Mondjahr bestand somit aus 354 Tagen, während ein Sonnenjahr 365 Tage zählt. Ein Sonnenjahr berechneten die Germanen von Wintersonnenwende zu Wintersonnenwende. So ergab sich zwischen Mond- und Sonnenjahr eine Differenz von genau elf Tagen und zwölf Nächten, den Rauhnächten“.

Die erste Rauhnacht ist die zwischen dem 25. und 26. Dezember, die letzte Rauhnacht  endet am 6. Januar. Genau in der Mitte, am 31. Dezember, liegt der Jahreswechsel, der früher den Namen „Altjahrabend“ trug und nicht den des römisch-katholischen Papstes Silvester, der am letzten Tag des Jahres 335 gestorben sein soll.

Die geheimnisvolle Zahl 12

Die Zahl zwölf hat eine große Bedeutung in vielen Kulturen. Elfie Courtenay führt einige dieser Überlieferungen auf, von den Mondzyklen über die Tierkreiszeichen bis zur Tafelrunde von König Artus. Wie Friedrich Georg Wick in seinem Buch „Der Heidenschwanz“ den alten Uraler sagen lässt, „ist die  Welt, unser Leben, unser Körper“ ebenfalls „zwölffach“.  Nämlich neben vielen weiteren „Zwölfungen“  führen sogar „zwölf Öffnungen in unseren Körper hinein und heraus“, (http://www.starkesleben.de/artikel/?id=9&t=Der-Heidenschwanz-Zwölf-Geheimnisse-für-ein-starkes-Leben-">was hier nachzulesen ist.

Die bevorstehende Zeit zwischen den Jahren ist eine ideale Gelegenheit, sich mit den Geheimnissen der Zwölf und den aus der Zeit gefallenen Rauhnächten zu befassen. Elfie Courtenay liefert das Rüstzeug dafür, um einmal einzutauchen in ihre Magie. Sie berichtet vom Weltbild unserer Ahnen, auch von keltischen Festen im Jahreskreis, geht der Bedeutung von Wintersonnenwende und Sonnenkult auf den Grund und schildert viele Überlieferungen rund um die Rauhnächte: Wie man sich vorbereiten kann, wie man einen Kraftort findet, wie man Rituale plant, was es mit Reinigen und Räuchern auf sich hat und wie man seine Blicke in die Zukunft lenken kann. Dutzende von Farbfotos vermitteln eine meditative Atmosphäre und erzählen vom Zauber der Rauhnächte.

*

Rezension zu „Rauhnächte – die geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren – alte Bräuche und magische Rituale für sich entdecken“ von Elfie Courtenay“, Heyne Verlag 2013,160 Seiten, 9,99 Euro, ISBN-13: 978-3453702417.


Das Goldene Zeitalter - ZUKUNFT ist JETZT

Dienstag, 30. April 2019 - 19:28 Uhr

Neues Video in 432 Hz: Das Goldene Zeitalter kommt


Einigkeitsmeditation zur Sonnenfinsternis 21. August 2017

Montag, 21. August 2017 - 17:01 Uhr

Dies ist ein nochmaliger dringender Aufruf zur Teilnahme an der weltweiten Einigkeitsmeditation zum Zeitpunkt der Sonnenfinsternis am 21. August 2017.

Nehmt euch die Zeit und schliesst euch den zum gleichen Zeitpunkt auf der ganzen Welt Meditierenden an, um mit gebündelter Kraft in einer gemeinsamen Willenskundgebung für den Frieden und die Einigkeit unter den Menschen einzustehen, um den Prozess für das Erreichen von Freiheit und Harmonie, Fülle und Fortschritt enorm zu beschleunigen.

Verbreitet diese Aufforderung weiter und ladet möglichst viele weitere Mitmenschen ein, an dieser Aktion teilzunehmen. Es gibt nichts Wichtigeres, was ihr in dieser Zeit tun könnt!

Weltweite Meditation für klaren blauen Himmel und eine saubere Umwelt!

Montag, 27. März 2017 - 15:56 Uhr

Weltweite Mediation für einen klaren blauen Himmel und eine saubere Umwelt

"Gemeinsam die Atmosphere und Ökosysteme von Mutter Erde reinigen!!!"


Menschen dieser Erde - lasst uns gemeinsam mit einer kraftvollen Meditation die Atmosphäre und Ökosysteme der Erde reinigen. In Zeiten - wo Chemtrail-Sprühungen - Geo-Engineneering und elektromagnetische - atomare und industrielle Verschmutzung Überhand nimmt - sollten WIR - die Menschen dieser Erde - zusammenkommen und gemeinsam meditieren und wirken für eine klare Atmosphäre und eine saubere Umwelt.


Pflanzenbewusstsein: Der faszinierende Beweis

Freitag, 17. März 2017 - 21:07 Uhr

Pflanzenbewusstsein: Der faszinierende Beweis, dass Pflanzen Intelligenz auf menschlichem Niveau besitzen, Gefühle haben, Schmerzen empfinden und mehr

von Stehpen H. Buhner auf consciouslifestylemag.com; übersetzt von Pippa

Berge von Forschungen haben bestätigt, dass Pflanzen Intelligenz besitzen und darüber hinaus sogar Bewusstsein im gleichen Masse wie wir. Pflanzen fühlen nicht nur Schmerz, sondern nehmen auch ihre Umgebung wahr und interagieren mit ihr auf komplexe Weise.

Die tiefe Intelligenz der Pflanzen wird seit einigen Jahrhunderten von bekannten Persönlichkeiten erforscht und diskutiert, einschliesslich Goethe, Luther Burbank, George Washington Carver, Masanobu Fukuoka, Jagadish Bose und der Nobelpreisträgerin Barbara McClintock. Es stellt sich heraus, dass Pflanzen wirklich hochbewusst und intelligent sind – und ja, sie haben ein Gehirn. Es ist nur so, dass bisher niemand auf die richtige Stelle geschaut hat.

Bei eingehenden Untersuchungen des Pflanzenbewusstseins seit der (neuen) Jahrtausendwende wurde festgestellt, dass ihre Gehirnkapazität viel grösser ist als bisher angenommen, dass ihr Nervensystem stark entwickelt ist – in vielen Fällen genauso stark wie das des Menschen und dass sie Neurotransmitter erzeugen und verwenden, die den unseren identisch sind. Es erscheint, dass Pflanzen überaus intelligente fühlende Wesen sind – vielleicht genauso sehr oder in manchen Fällen sogar noch mehr als Menschen. (Sie können sogar anspruchsvolle mathematische Berechnungen anstellen und Zukunftspläne erstellen, die auf Hochrechnungen von Ist-Zuständen basieren. Der Amerikanische Maiapfel [Podophyllum peltatum] plant zum Beispiel sein Wachstum, gestützt auf Witterungsverhältnissen, zwei Jahre im voraus.)


Wintersonnenwende 2016 - Rauhnächte und Brief an den Karmischen Rat

Mittwoch, 21. Dezember 2016 - 19:52 Uhr

Die Wintersonnenwende

Im Kleinen spiegelt sich immer das Grosse, die Schöpfung folgt immer wiederkehrenden Mustern, die sich gegenseitig widerspiegeln. Innerhalb jedes Körpers eines jeden lebenden Wesens befindet sich ein Spiegelbild des ganzen Universums. Jedes Sternsystem, jede Galaxie, alle spiegeln dieselben Muster.

Jeder Stern ist ein Herz, und jedes Herz ist ein Stern. Sie sind die Zentren der Torus-Energiefelder, sei es ein menschlicher Körper oder eine Galaxie.

Sterne und Herzen sind Portale, die mit der Quelle in Verbindung stehen, durch die das ganze Licht, die ganze Lebenskraft, in den ganzen Körper einfliesst. Das physische Herz im menschlichen Körper pumpt Blut in den gesamten Körper. Das Herzchakra pumpt Energie durch die Aura. Die Galaktische Zentralsonne pumpt Licht und Liebe in unsere gesamte Galaxie.  MEDITATTION zur WINTERSONNENWENDE  Info und Anleitung

Wintersonnenwende 21.12.2016  beginn 11.44 Uhr

bereitet den nächsten Schritt in das Goldene Zeitalter - die Wiederauferstehung des Garten Eden auf Mutter Erde - Lady Gaia

Es ist auch der Beginn der Rauhnächte, in denen jeder Tag bis zum 6. Januar 2017 für einen Monat im neuen Jahr steht.

RAUHNÄCHTE - Nutze das Potential für Zukunft  ganzer Beitrag

Darum ist es an der Zeit, jetzt einen Brief an den Karmischen Rat zu schreiben...

mit deinen Wünschen und Bitten für dein Leben, das deiner Familie, Freunde, deines Lebensraumes und für Mutter Erde.


HEILE DEIN INNERES KIND

Sonntag, 27. November 2016 - 19:54 Uhr

Vier Schritte, um sich von der Matrix loszureissen, indem du dein inneres Kind heilst

Quelle: Transinformation.net

Von Magi – Mari Angelique Raphael auf HumansAreFree.com; übersetzt von Pippa

Unabhängig davon, wie alt wir sind, haben wir alle in uns ein wundervolles Kind vergraben. Dieser Anteil des Kindes in dir hungert und sehnt sich danach, dass du dich an es erinnerst und es zurückholst. Dieser Teil des Kindes von dir bewahrt all deine Geheimnisse und deine verborgenen Schätze.

Es sind dies die verborgenen Schätze verlorener Talente, Fähigkeiten und Stärken, die aufgrund dessen, wie du während deiner Kindheit erzogen und durch die Matrix auf grenzenlose Weise verletzt und gekränkt wurdest, unterdrückt wurden.

Dieses Kind ist der „Gott deiner Seele“. Sie/er ist die Rettungsleine der vollständigen Wiederverbindung mit deiner Kosmischen Quelle (Spirit, Göttin/Gott), die dich ursprünglich als Seele geboren hat, mit der vollen Wahrheit dessen, wer du als diese Seele wirklich bist (sie/er erinnert sich, weil es noch nicht so lange her ist, dass sie/er vor der physischen Inkarnation auf der „anderen Seite“ war).

Dein inneres Kind trägt auch alle deine unbewältigten Wunden, Traumata, Matrix-Programmierungen, verdrängten Erinnerungen und Gefühle, die sich auf die „ursprünglichen Leiden“ aus der Kindheit beziehen und in deinem Unbewussten begraben sind („dein Schatten“). Deine Schatten sind die Dinge, die du nicht anschauen, nicht fühlen und an die du dich nicht erinnern willst.

Bis deine ungelösten Themen allerdings angeschaut, gefühlt, integriert, geheilt und befreit werden, bleibst du in Matrix-Mustern stecken, die du bewusst oder unbewusst durchspielst und die für deine Seele, für andere und für dein Leben sehr verletzend sein können.


Mit Blitzgewitter unsere Bioimplantate kurzschliessen

Montag, 24. Oktober 2016 - 17:47 Uhr

Am 14. Oktober fand eine weltweite Meditation statt, in der die Donnerdrachen angerufen wurden um mitzuhelfen die Bioimplantate kurzzuschliessen.

Wir haben über die

Donnerdrachen als Implantat-Gegenmittel

und den Aufruf zu Meditation berichtet.

donnerdrachenIm Beitrag wurde auch eine Aussage von Cobra zitiert, in der er darauf hinwies, dass „ein Sturm verursachen kann, dass das elektrische Netz der Implantate für eine kurze Zeit heruntergefahren wird“, und wir haben über Erfahrungen berichtet, dass oft Gewitterstürme die Dinge wieder „ins rechte Licht rücken“ können – bei sich selbst und in der Welt.

Es kann also die Anrufung und Visualisierung der Donnerdrachen zusammen mit der intensiven Vorstellung eines kräftigen Blitzgewitters mithelfen, unsere Implantate zu deaktivieren, wobei wir uns bewusst sein können, dass der Grossteil dieser Vorgänge letztlich auf der plasmatischen Ebene stattfinden werden.

Als Visualisierungshilfe ☺️ für eure diesbezüglichen Meditationen, aber einfach auch zum Staunen über die Naturgewalten, präsentieren wir hier eine Reihe von grossartigen Gewitter-Aufnahmen (die wir im Internet gefunden haben).

gesamten Bericht lesen:  http://transinformation.net/mit-blitzgewitter-unsere-bioimplantate-kurzschliessen/


09.09.2016 (999) 09:09:09 UHR !!! | Terra – Germania

Donnerstag, 08. September 2016 - 22:55 Uhr

09.09.2016 (999) 09:09:09 UHR !!! | Terra – Germania

Ab 9 Uhr 9 Minuten und 9 Sekunden WELTZEIT wird zurückgeschossen !!!….
 ….
Am Morgen des 09.09.2016 (999) um 09.09.09 Uhr, wird unsere aldebaranische Vize Raumadmiralin das URalte antike Quantenkraftwerk im HEILIGEN LAND, tief unter dem Untersberg, aktivieren !!!
 ..
Ausgehend von dem Herz-Chakra der Welt, dem heiligsten Berg der Welt, dem Odinsberg, dem Wotansberg, oder dem Mitternachtsberg, wird sich die Energie über Eure Atmosphäre auf die anderen „schlafenden“ Kraftwerke verteilen und sie ebenfalls hochfahren.
 
Ab diesem Moment wird nichts mehr so sein wie es war.

Quelle: 09.09.2016 (999) 09:09:09 UHR !!! | Terra – Germania


DNS - Entwicklung Die neue Welt kündigt sich an!

Sonntag, 28. August 2016 - 23:34 Uhr

wege-transformation.jpg

DNS - Entwicklung   Die neue Welt kündigt sich an!

Eine neue Welt mit erstaunlichen Wandlungen kündigt sich an. Die "Geburt des neuen Menschen" hat begonnen. Kinder mit ungewöhnlichen Fähigkeiten weisen den Menschen den Weg in diese neue Welt.

Mehrere Entdeckungen in der letzten Zeit weisen sehr klar und eindeutig darauf hin, dass sich im Körper und im Bewusstsein des Menschen etwas Revolutionäres ankündigt.

Da gibt es die brisanten, wissenschaftlichen DNS-Forschungen in Russland. Sie beweisen, dass die menschliche DNS für Heilungen, Selbstheilung und eine "Gruppenkommunikation" von größtem Ausmaß verantwortlich ist.

Die russischen Forscher fanden heraus, wie und warum die DNS auf Wellensignale und damit auch auf die Sprache reagiert

Seite   1   |   2   |   3



Last News

ERFOLG mit CANNABIS PRODUKTEN

03.02.2020, 18:05 Uhr

Europas beste CBD Qualtiät und Produktauswahl (mehr lesen)

CHALLENGE 2020 - IQ28 Stoffwechselkur

03.02.2020, 18:06 Uhr

in 28 Tagen fitter, schlanker, gesünder (mehr lesen)

LAVYLITES ESSENZEN

03.02.2020, 18:05 Uhr

KOSMETIK DER NEUEN ZEIT (mehr lesen)

AB IN DEN URLAUB

03.02.2020, 18:06 Uhr

MIT RELEEZER TRAVEL (mehr lesen)

BINAURALE BEATS

03.01.2020, 18:58 Uhr

NEU! GO GewichtsOptimierung  (mehr lesen)

image